`

Gemeinsam mehr Leistung

Die Solarbetreiber-Gemeinschaft

ComMetering steht für Community-Messstellenbetreiber. Die ComMetering bietet den Messstellenbetrieb ausschließlich für Betreiber von PV-Anlagen an. Unsere Vision: Je mehr Anlagenleistung wir einsammeln, desto besser die Messdienstleistung, die wir anbieten: Gemeinsam mehr Leistung! Mit der ComMetering möchten wir allen Betreibern von PV-Anlagen eine Alternative für den Smart-Meter-Rollout bieten. Zwar können wir nicht verhindern, dass wir Betreiber von PV-Anlagen mit den Smart Metern zwangsbeglückt werden, aber wir können versuchen, das Beste daraus zu machen. 

Von Solarbetreibern für Solarbetreiber

Die ComMetering wurde aus dem Photovoltaikforum heraus entwickelt. Das PV-Forum ist die größte unabhängige Plattform rund um das Thema Photovoltaik. Den Grundgedanken der Solarbetreibergemeinschaft leben wir in ComMetering fort und übertragen ihn auf die Möglichkeiten, die sich rund um den digitalen Stromzähler ergeben.

Über ComMetering

Fragen und Antworten

ComMetering steht für Community-Messstellenbetrieb. Com steht dabei für die Community, also die Gemeinschaft der Solaranlagenbetreiber. Metering steht für die Strommessung. Wir kümmern uns also um das Zählen von Stromeinheiten, die aus dem Haus ins Stromnetz oder aus dem Netz ins Haus fließen – und alles, was damit zusammenhängt. Denn der Messpunkt spielt in einer zunehmende vernetzen Energiewelt eine immer wichtigere Rolle – auch und gerade für die Betreiber von PV-Anlagen.

Der Grundgedanke ist einfach: Gemeinsam mehr Leistung. Wenn wir Betreiber von PV-Anlagen uns zusammenschließen, dann können wir einen Preisvorteil erreichen und den Messstellenbetrieb günstiger anbieten. Zudem glauben wir daran, dass es sinnvolle Zusatzleistungen rund um das Thema Messstellenbetrieb gibt. Diese Zusatzleistungen entwickeln wir mit Betreibern von PV-Anlagen für Betreiber von PV-Anlagen.

Wir bieten Betreibern von PV-Anlagen damit eine Alternative zum Messstellenbetrieb durch den Netzbetreiber und treten hier mit dem Anspruch an, ein besseres Angebot zu einem günstigeren Preis zu machen, als die grundzuständigen Messstellenbetreiber. Aus verschiedenen Gründen haben wir uns für die Rechtsform der GmbH entschieden. Die ComMetering ist allerdings kein klassisches Unternehmen, sondern ein Projekt. Dieses Projekt haben wir ins Leben gerufen, um Betreibern von PV-Anlagen eine Alternative zum Rollout durch den Netzbetreiber zu bieten. Unser Ziel ist es, die Betreiber von PV-Anlagen zusammenzuschließen und einen Einkaufsvorteil zu realisieren, sodass alle profitieren. Vom klassischen Messstellenbetreiber unterscheidet uns ungefähr alles.

Gemeinsam mehr Leistung. Wir möchten den Smart-Meter-Rollout eigentlich nicht, aber wenn dieser schon stattfindet, dann wollen wir die optimale Lösung. Viele Betreiber von PV-Anlagen mussten sich in der Vergangenheit mit den Netzbetreibern auseinandersetzen und beispielsweise um die rechtzeitige Inbetriebnahme der eigenen Anlage kämpfen. Wir wollen nicht von den Netzbetreibern und grundzuständigen Messstellenbetreibern überrollt werden, sondern hier eine Alternative bieten.

Hinter der Idee der Community steht das www.photovoltaikforum.com. Der Anstoß zur Gründung der ComMetering kam von Usern der Plattform. Jürgen, Markus und Fabian haben sich der Sache angenommen und ComMetering initiiert. Uns drei verbindet, dass wir alle seit rund 15 Jahren begeistert von den Chancen der Solarenergie sind und das Glück hatten, die Energiewende schon seit damals beruflich begleiten zu können. Wir sind überzeugt, dass das Gelingen der Energiewende in der Hand der Bürgerinnen und Bürger liegt, und dass die Solarbetreiber dabei eine Schlüsselrolle spielen müssen.

Der Ursprung der ComMetering liegt in der Online-Community www.photovoltaikforum.com. Die Idee, den Messstellenbetrieb aus dem PV-Forum heraus zu organisieren, wurde von Usern an uns herangetragen. Aus verschiedenen Gründen haben wir uns dazu entschieden, das Thema Messstellenbetrieb in einer eigenen GmbH abzuwickeln, verstehen uns aber als Schwesterunternehmen.

Es ist nicht unser Anspruch, alles selbst zu machen. Sondern wir arbeiten mit tollen Partnern zusammen. Discovergy ist unser technischer Partner, der die Messtechnik liefert. Wir haben uns aus verschiedenen Gründen für Discovergy als Realisierungspartner entschieden und gehen fest davon aus, dass wir gemeinsam ein sehr gutes Angebot entwickelt haben und weiter entwickeln werden. Gemeinsam mit der Kanzlei von Bredow Valentin Herz (vbvh) kooperieren wir in juristischen Fragen zusammen und haben gemeinsam einen Leitfaden zum Smart-Meter-Rollout entwickelt.

Teil der Solarbetreiber-Community werden

Gemeinsam mehr Leistung ist der Grundgedanke hinter der Community, aber wir wollen mehr bieten als nur einen Preisvorteil. Wir stehen für Transparenz und Klarheit. Und wir wollen die Chancen der smarten Energiewelt gemeinsam angehen. PV-Betreiber werden zur Säule der Energieversorgung. Jeder für sich ist zu klein, aber gemeinsam haben wir einen Markt und eine Stimme.

Über die Community

Fragen und Antworten

Zugegeben: Der Begriff Community wird inflationär und unterschiedlich verwendet. Wir verstehen darunter all jene, die Stromzähler von ComMetering installiert haben und von den gemeinsamen Vorteilen profitieren. Dies sind Preisvorteile, die umso interessanter werden, je mehr wir sind, aber auch Angebote rund um die Zähler, wie der Marktplatz. Es geht uns aber auch um den Austausch untereinander – so sind alle eingeladen, sich auf unserer Seite im PV-Forum auszutauschen und zu vernetzen. Und nicht zuletzt: Wir gehen als Solarbetreibergemeinschaft die Chancen und Herausforderung der sich veränderten Energiewelt im Kollektiv an.

ComMetering gibt es seit Ende 2017 und seither haben wir mehrere Hundert Zähler im Feld. Insgesamt gibt es über 1 Millon Pflichteinbaufälle für Smart Meter im PV-Bereich. Daher gehen wir davon aus, dass die Gemeinschaft mit dem Rolloutstart kontinuierlich und signifikant wachsen wird, denn dann wird der Zählertausch zur Pflicht.

Der Grundsatz der Community: Gemeinsam mehr Leistung. Wenn sich viele PV-Anlagenbetreiber zusammenschließen, bekommen wir einen günstigeren Preis, von dem der einzelne profitiert. Der Community-Rabatt bemisst sich nach der Anzahl der Community-Mitglieder.

Keine! Die Community ist ein Angebot, keine Verpflichtung. Jeder kann selbst entscheiden, inwiefern er sich einbringen möchte. Natürlich freuen wir uns, wenn die Anlage in unser virtuelles Kraftwerk einspeist und wenn Ihr uns (und damit Euch) durch Weiterempfehlung helft, dass die Community wächst.

Wenn Du einen Zähler von ComMetering installierst, bist Du automatisch Teil der Solarbetreibergemeinschaft.

Noch nicht. Aber daran arbeiten wir. Auf einem Marktplatz wollen wir die Produzenten, Konsumenten und Prosumenten vernetzen. Jeder kann dann selbst entscheiden, von wem der Strom geliefert wird: Die gewählten Betreiber profitieren dann direkt.

Wenn Du hinter dem Konzept von ComMetering stehst, freuet es uns, wenn Du anderen von uns erzählst. Vielleicht ist Dein Antrieb ja auch, dass es auch für Dich günstiger wird, wenn wir mehr werden. Vielleicht sind in Deiner Nachbarschaft weitere PV-Betreiber, die vom Zählertausch betroffen sind oder Interesse haben, sich auf einem Solarbetreiber-Marktplatz zu tummeln. Zeige Ihnen gerne diese Webseite oder nutze unseren Flyer oder den Leitfaden zum Smart-Meter-Rollout dafür. Beides findest Du hier unter Downloads.

PV-Betreiber diskutieren ComMetering Messstellenbetreiber frei aussuchen Smart-Meter-Rollout gemeinsam mit DGS erklärt Stimme der Solarbetreiber Leitfaden erklärt Rollout Preise für RLM-Zähler Wechsel des Messtellenbetreibers Auszeichnung für ComMetering Smart-Meter-Rollout vor der Tür Digitalisierung von PV-Anlagen Kooperation mit Discovergy Umfrage über Smart Meter